Weiterbildung während Kurzarbeit

Sparen Sie Weiterbildungs- und Lohnkosten für die Beschäftigten in Ihrem Unternehmen.

Sehr geehrter Kunde der Schweißtechnischen Kursstätte in Massen,

qualifizierte Mitarbeiter sind für Unternehmen eine wichtige Grundlage zur Sicherung Ihres Erfolges. Die Bundesagentur für Arbeit hat sich dieses Themas angenommen:

Weiterbildung während Kurzarbeit

Gefördert werden können zertifizierte Weiterbildungsmaßnahmen, je nach Betriebsgröße sogar bis zu 100 Prozent der Weiterbildungskosten. Gleichermaßen kann ein Arbeitsentgeltzuschuss für weiterbildungsbedingte Ausfallzeiten gezahlt werden sofern sich die Mitarbeiterin / der Mitarbeiter nicht in Kurzarbeit befindet.

Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein?

Die Weiterbildung muss mehr als 120 Unterrichtseinheiten (mind. 121 UE) umfassen und das fachliche Know-how des Mitarbeiters sinnvoll ergänzen, d. h. über eine arbeitsplatzbezogene Anpassung des Wissens hinausgehen. Außerdem muss dieser während der Maßnahme beim Arbeitgeber sozialversicherungspflichtig beschäftigt bleiben.

Was passiert, wenn die Kurzarbeit während der Weiterbildung endet?

Der Mitarbeiter kann die Weiterbildung trotzdem beenden. Die Kostenaufteilung der Weiterbildungsmaßnahme bleibt bestehen.

Gern sind wir für Sie da und beraten Sie zu den Möglichkeiten der Qualifizierung.

Unter dem folgenden Link erhalten Sie weitere Informationen der Agentur für Arbeit:

https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/foerderung-von-weiterbildung

Individuelle Beratung bei Ihrem regionalen Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit.

Landkreis Dahme-Spreewald

Herr Protz 

03375/279213

Landkreis SPN und Stadt CB

Frau Halkow

0355/6192410

Landkreis OSL

Frau Kuhl

03573/808141

Landkreis Elbe-Elster

Herr Ulrich 

03535/483222